Lösung Verbinden

// UNSERE VERBINDUNGSLÖSUNG

Reibungslose Konnektivität

Jedes produzierende Unternehmen ist ein komplexes Getriebe, das eine stabile Verbindung erfordert, um reibungslos zu laufen. Der Weg von der Entwurfsphase bis zum Endprodukt, das schließlich auf den Markt kommt, ist ein langer Prozess, aber er muss nicht unnötig mühsam sein.

Verbindung ist der Schlüssel zu einem fehlerfreien Prozess: Verbindung zwischen den Menschen und den Abteilungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette und Verbindung zwischen den Systemen, die von den einzelnen Teams eingesetzt werden, aber oft nicht miteinander verbunden sind. Die zuverlässige Verbindung von Teams und die Integration verschiedener Systeme macht diese Komplexität viel einfacher und verhindert das Risiko “blinder Flecken”, die zu Versäumnissen in der Lieferkette, Fehltritten von Mitarbeitern und Produktfehlern führen können.

Wenn Sie also eine Verbindung brauchen, können wir Ihnen helfen, Autodesk Vault entweder mit Ihrem PLM oder Ihrem ERP zu integrieren. So funktioniert's!

bom_computer

Möchten Sie sich von den Vorteilen überzeugen, die die automatische Übergabe der BOM an das ERP-System bietet?

Machen Sie den Test und schätzen Sie den genauen Wert Ihrer individuellen Zeitersparnis!
ROI-Rechner automatisieren
fas fa-greater-than-equal
Anbindung von Autodesk Vault an Ihr ERP-System mit powerGate
fas fa-less-than-equal.png.png
Anbindung von Autodesk Vault an PLM mit powerPLM

Anbindung von Autodesk Vault an Ihr ERP-System mit powerGate

powerGate ist die beste Verbindungssoftware für Autodesk Vault-Kunden. Sie hilft Konstrukteuren und Designer, den Zeitaufwand für die Erstellung, Aktualisierung und Übertragung von Konstruktionsstücklisten in das ERP-System zu reduzieren und gleichzeitig die Qualität und Zugänglichkeit der von anderen Teams benötigten Dokumentation zu verbessern.

powerGate verbindet Vault mit dem ERP-System in nur wenigen Wochen und bietet vollständige Flexibilität in Bezug auf die Anpassung.

automate01
Leistungsstarke Stücklistenübertragung

Der Stücklistentransfer ermöglicht es Konstrukteuren, ihre Änderungen sorgfältig und korrekt an den Einkauf und die Produktion weiterzugeben, sowie sofort über Fehler oder Einschränkungen informiert zu werden, um entsprechende Maßnahmen ergreifen zu können.

Der Vergleich von mehrstufigen Stücklisten vor der Übertragung ins ERP schafft Transparenz zwischen Vault und ERP.

Diese Lösung reduziert die Zeit für die Übertragung von Stücklisten drastisch, vereinfacht sie und verbessert die Genauigkeit.

  • Fehlerhandling
  • Stücklistenvergleich
Veröffentlichung von Dateien ins ERP

Typischerweise enthält die Konstruktionsdokumentation Artikel, Stücklisten und Dateien, die als PDFs, DXFs und STEP veröffentlicht werden müssen, um sie mit den Einkaufs- und Produktionsabteilungen zu teilen.

powerGate bietet die richtigen Werkzeuge, um die Erstellung und Aktualisierung von Zeichnungsdateien zu automatisieren: Jedes Mal, wenn die zugehörige Vault-Datei freigegeben wird, werden neue Zeichnungsversionen und Metadaten an das ERP-System gesendet, um sicherzustellen, dass jeder mit der neuesten Dateiversion arbeitet.

  • Automatisches Veröffentlichen von PDF/DXF-Dateien im ERP
  • Synchronisierung von Status und Revisionen
Tiefe CAD-Integration

Während des Konstruktionsprozesses in AutoCAD oder Inventor müssen Konstrukteure möglicherweise ERP-Artikel erstellen oder Rohmaterialien und Kaufteile zum 3D-Modell hinzufügen, um die Stückliste zu vervollständigen und an das ERP-System zu übertragen.

powerGate bietet ein komfortables Dialogsystem zur Artikelerstellung und -suche, mit dem der Benutzer neue Artikel erstellen oder vorhandene Rohmaterialien und Kaufteile finden kann, die dann einfach zum Inventor-Modell und zur Inventor-Stückliste hinzugefügt werden können. Auf diese Weise wächst die Stückliste mit dem Entwurf, während man in Inventor arbeitet.

  • Tiefe CAD-Integration
  • Live-Verbindung zum ERP
  • Vollständige CAD-Stückliste
fas fa-check-double_1
Datenkonformität

Mit powerGate können benutzerdefinierte Validierungen zu Vault-Workflows hinzugefügt werden, um die Datenkonformität mit dem ERP-System zu überprüfen. Wenn beispielsweise ein Konstrukteur versucht, eine Baugruppe in Vault freizugeben, prüft powerGate, ob die verwendeten Artikel alle im ERP-System vorhanden sind, ob sie sich im richtigen Zustand befinden oder ob andere individuelle Prüfungen durchgeführt werden müssen.

Durch die Verbindung der Vault-Workflows mit den ERP-Daten kann die Konstruktion letztendlich Daten freigeben, die mit dem Rest des Unternehmens konform sind, was nachgelagerte Probleme verhindert.

  • Konformität von Artikeln und Stücklisten sicherstellen

Warum powerGate wählen

   

Übertragung von Stücklisten an das ERP-System automatisieren

   

Direkte Verbindung mit ERP in Wochen statt Monaten

   

Konstrukteure verwalten Stücklisten aus der gewohnten CAD-Umgebung

   

Sofortige Ausführung und Rückmeldung

   

Verkürzung der Konstruktionszeit

   

Einfache Anpassung mit geringen Wartungskosten

   

Ständige Updates zur Anpassung an neue Autodesk-Versionen

connect01

Anbindung von Autodesk Vault an PLM mit powerPLM

powerPLM ist die zu 100 % auf Autodesk fokussierte Lösung, die tief in Konstruktions-Tools wie Autodesk Inventor und Autodesk Vault integriert ist und eine direkte Verbindung zu Autodesk Fusion 360 Manage bietet.

Risorsa 1
Automatisierte Stücklistenübertragung

Die Stückliste wird in Autodesk Fusion 360 Manage veröffentlicht und ist somit für andere Teams zugänglich. Entweder bei der Freigabe einer Baugruppe oder manuell ausgelöst, wird die Vault/CAD-Stückliste durch einen Job direkt in Autodesk Fusion 360 Manage veröffentlicht.

Alle beteiligten Artikel werden in Autodesk Fusion 360 Manage erstellt oder aktualisiert und alle sekundären Dokumente, wie PDFs, werden ebenfalls veröffentlicht. Auf diese Weise ist die gesamte Konstruktionsdokumentation für alle beteiligten Teams zugänglich.

  • Teilen Sie die Ersatzteile der Stückliste mit der Serviceabteilung
  • Umgestaltung der Stückliste für die Bestellung oder Produktion
  • Verwalten von Seriennummern
fas fa-project-diagram
Änderungsmanagement

Sobald die Stückliste in Autodesk Fusion 360 Manage veröffentlicht ist, kann jedes Team Änderungsanforderungen über Autodesk Fusion 360 Manage sammeln und einen Verbesserungsprozess starten .

Sobald eine Änderungsanforderung genehmigt wurde, wird sie zu einem Änderungsauftrag in Vault für das Konstruktionsteam. Nachdem die Änderung umgesetzt wurde, wird der Prozess zur weiteren Bearbeitung zu Autodesk Fusion 360 Manage zurückgegeben.

Da Vault und Autodesk Fusion 360 Manage gut integriert sind, ist der Prozess nahtlos und bietet allen Teams einen Einblick in den Status und den Fortschritt einer bestimmten Änderung.

  • Erfassen Sie Änderungsanfragen digital
  • Verbinden Sie Änderungsanfragen mit Vault Änderungsaufträgen
Entwicklung und Einführung neuer Produkte (NPDI)

Neue Ideen und Projekte beginnen lange bevor die Konstrukteure ihre Arbeit aufnehmen. Wenn alle Informationen von Autodesk Fusion 360 Manage erfasst werden, wird, sobald eine Idee oder ein Projekt startet, automatisch eine neue Ordnerstruktur im Vault angelegt, so dass die Konstruktionsabteilung sofort mit der Arbeit an dem neuen Projekt beginnen kann und alle relevanten Daten sowie der Link zu Autodesk Fusion 360 Manage für weitere Informationen zur Verfügung stehen.

  • Verbinden Sie neue Projekte mit dem Vault, sobald Sie sie starten
fas fa-check-double_1
Datenkonformität

Mit powerPLM können benutzerdefinierte Validierungen zu Vault-Workflows hinzugefügt und auf Datenkonformität mit dem Autodesk Fusion 360 Manage-System geprüft werden.

Wenn beispielsweise ein Konstrukteur versucht, eine Baugruppe innerhalb des Vault freizugeben, prüft powerPLM, ob die verwendeten Artikel nicht einem offenen Autodesk Fusion 360 Manage-Änderungsprozess unterliegen.

Durch die Verknüpfung von Vault-Workflows mit PLM-Daten kann das Konstruktionsteam letztendlich Daten freigeben, die mit dem Rest des Unternehmens konform sind und nachgelagerte Probleme verhindern.

  • Erreichen von Artikel- und Stücklistenkonformität
Veröffentlichung von Dateien in Autodesk Fusion 360 Manage

Neben den Artikeln und Stücklisten sind auch Dateien ein wichtiges Element der gesamten Konstruktionsdokumentation. In der Regel müssen dazu PDF, DXF und STEP Dateien bereitgestellt werden, um sie mit den Einkaufs- und Produktionsabteilungen zu teilen. Dies manuell zu tun, ist zeitaufwändig und fehleranfällig.

powerPLM bietet die richtigen Werkzeuge, um die Erstellung und Aktualisierung solcher Dateien zu automatisieren: Jedes Mal, wenn die zugehörige Vault-Datei freigegeben wird, wird sie von einer speziellen Maschine veröffentlicht, die die Dateien und Metadaten an das Autodesk Fusion 360 Manage-System sendet und aktualisiert, so dass jeder mit der neuesten und korrekten Dateiversion arbeitet.

  • Automatisches Veröffentlichen von PDF-/DXF-Dateien in PLM
  • Synchronisierung von Status und Revisionen

Warum powerPLM wählen

   

Verbesserte Zusammenarbeit und Sichtbarkeit im gesamten Unternehmen

   

Einfache Anpassung mit geringen Wartungskosten

   

Rationalisierte Konstruktionsprozesse

   

Verbesserte Produktqualität

   

Ständige Updates zur Anpassung an neue Autodesk-Versionen

// Rufen Sie uns an! Wir sind hier, um Ihre Fragen 24/7 zu beantworten

BENÖTIGEN SIE WEITERE INFORMATIONEN?